Über den Opferberg nach Timmendorf?

HVBV | News

Beim Beachvolleyball-Turnier des VT Hamburg am 18. und 19. Juni 2021 auf der Sportanlage Opferberg werden Punkte für die deutsche Rangliste vergeben. Die ersten vier Teams sammeln Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand.

Nach Eingang der Meldungen darf sich das VT Hamburg auf zwei schöne Beachvolleyballtage mit vielen bekannten Gesichtern freuen. Sechs Spielerinnen, die dem ehemaligen Bundesligisten angehörten, schlagen auf der Sechsfeldanlage am Opferberg auf. Kristin Adams, Julia Schneidler, Nina Hille, Sandra Schneider und Anne Schmitt (früher Friedrich) schnürten schon ihre Schuhe in der CU-Arena. Anne Schmitt kann es auf beiden Belägen, Sand und Halle. Sie qualifizierte sich 2015 schon für die Deutschem Meisterschaften im Beachvolleyball.

Weitere „richtige“ ehemalige Spielerin ist Anna Jungjohann. Sie startete ihre Volleyballkarriere in der Jugend des VT Hamburg und kommt jetzt über den Umweg Florida vom College Studium mit Volleyballstipendium aus Neu Wulmstorf zum Opferberg. Mit im Gepäck ist die aktuelle Kapitänin des VT Hamburg Daniela Eixenberger, die als Partnerin mit Anna zu den Spielen antritt.

Zwei Spielerinnen treten mit internationaler Erfahrung an.

Kathleen Weiß führte 311-mal Regie bei der Volleyball Nationalmannschaft. Zusammen mit Anne Schmitt will die ehemalige Weltklassezuspielerin ihre allgemeinen Fähigkeiten beweisen.

Tatjana Frage spielte für die israelische Nationalmannschaft und war Volleyballprofi. Seit wenigen Wochen leitet Tatjana Frage als Geschäftsführerin die Geschicke des Hamburger Volleyball-Verbandes.

Als Favorit auf den ersten Platz müssen Maren Heller und Rica Michels vom Kieler TV betrachtet werden. Mit 48 Punkten in der deutschen Rangliste rangieren sie beim Turnier in Nuegraben ganz vorne. Allerdings muss das Team von der Förde wegen ihres späten Meldetermins durch die Qualifikation am Freitag.

„Insgesamt ist die Qualifikation mit sehr spielstarken Temas besetzt. Viele Damen spielen in hochklassigen Hallenteams. Die Meldeformalitäten und die gesammelten Ranglistenpunkte sorgen dafür, dass es am Freitag schon hoch her gehen wird.“, bereitet André Thurm das Turnier vor.

Im Teilnehmerinnenfeld sind sieben Spielerinnen aus dem aktuellen Kader des Regionalligateams des VT Hamburg. Die jungen Damen freuen sich, sich mit klasse Spielerinnen zu messen. „Wir richten weitere Turniere aus. Wir wollen mit dieser kleinen „Turnierserie“ unseren Spielerinnen spannende Wettkämpfe auf hohem Niveau anbieten. Das fehlte unserem jungen Team bedingt durch die Pandemie. Tatsächlich versprechen wir uns sportliche Schritte nach vorn.“, freut sich das Trainerteam Thurm-Grün auf die sportlichen Tage in Süderelbe.

Leider sind auf der Sportanlage weiterhin keine ZuschauerInnen zugelassen.

Veranstaltungsort: Sportanlage Opferberg, Cuxhavenerstraße 253, 21149 Hamburg

Informationen zum Turnier am 18./19. Juni 21:

https://www.hvbv.de/cms/home/beach/erwachsene/turniere/a-turniere.xhtml?BeachTourneyComponent.view=registrations&BeachTourneyComponent.tourneyId=12101015#samsCmsComponent_6162628

Weitere Turniere auf der Sportanlage Opferberg:

9./10. Juli 2021  /  23./24. Juli 21  /  6./7. August 2021

veröffentlicht am Montag, 14. Juni 2021 um 15:15; erstellt von Peters, Niklas
letzte Änderung: 14.06.21 15:19





Hinweise

Für die Zulassung zu einem A-Turnier (DVV-Wertung) ist auch eine DVV - Spielerlizenz erforderlich. Diese kann in wenigen Minuten im DVV-Portal erstellt werden.

Aus technischen Gründen ist es zudem notwendig, eine Lizenz, die vor dem 13.3. 17 Uhr im Sams erstellt oder verlängert wurde, erneut zu verlängern - siehe Beachnews

Derzeit werden in den Turniererbenissen auch für Teams Ranglistenpunkte angezeigt, welche kein Spiel gewonnen haben (Vergl. Durchführungsbestimmungen Punkt 6.2). Diese werde den Teams durch manuelle Ranglisteneinträge wieder abgezogen. Der Hintergrund ist technischer Natur und wird in nächster Zeit behoben.