Beachvolleyball-Saison Auftakt in Hamburg am 30.04.17

HVBV | News

Spätestens seit dem Olympiasieg in Rio de Janeiro 2016 von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (HSV) ist klar, Hamburg hat in Sachen Beachvolleyball viel zu bieten:

-          Hamburg ist der Leitstützpunkt Beachvolleyball des Deutschen Volleyball-Verbandes im Damen- und Herrenbereich

-          Vier Bundestrainer Beachvolleyball arbeiten in Hamburg

-          die smart-Beachtour und Turniere der FIVB World Tour Serie sind jährlich zu Gast in Hamburg

-          die Beachszene in Hamburg wächst und wächst

-          Beachvolleyball ist Schwerpunktsportart in Hamburg

Die Attraktivität der Sportart und der Fitnessgedanke verbunden mit Bewegung im Sand führten dazu, dass immer mehr Hamburger nicht nur im Urlaub den Beachvolleyball anpacken, sondern auch in Hamburg in organisierten Gruppen trainieren und spielen.

Deshalb wächst die angebotene Turnierzahl der ausrichtenden Vereine seit Jahren.

Dies freut auch den Hamburger Volleyballverband (HVbV), der sich seit Jahren intensiv um die Nachwuchsarbeit kümmert. Mit der erfolgreichen Turnierserie YoungBeach und dem in 2011 initiierten Integrations-Modellprojekt BeachInMotion kann der Verband auf wegweisende Projekte verweisen.

All diese Aktivitäten werden am 30. April 2017 beim Saisonauftakt im Beach Hamburg (Alter Teichweg 200) zusammengebracht:

-          Informationen zu den Neuerungen bei YoungBeach 2.0 (Turnierserie zusammen mit dem Schleswig-Holsteinischen Volleyball-
           Verband)

-          Beratung für interessierte Freizeitsportler und Kinder über Trainingsmöglichkeiten in und um Hamburg

-          Beratung für Vereine zur Einführung von Beachvolleyball-Projekten auf den Vereinsanlagen

-          Informationen zu den Hamburger Nachwuchsmeisterschaften im Beachvolleyball

-          Informationen zu den Hamburger Vereinsmeisterschaften U15

Der Sport kommt auch nicht zu kurz:

Ab 10 Uhr beginnen vier Turniere im Beach Hamburg. Auf insgesamt 9 Feldern wird der Saisonauftakt eingeläutet. Hierbei treffen sich Hamburgs erfahrene Damen- und Herren-Teams in zwei A-Turnieren (DVV –Kategorie 2) und Hamburgs jüngste Nachwuchs-spieler beim YoungBeach U15 und U18.

Der Sportsenator Andy Grote verleiht der Veranstaltung mit einem Besuch von 12.00-12.30 Uhr offiziellen Charakter. Er wird die Beachvolleyballsaison eröffnen und die Sieger eines Kurzwettkampfs küren.

Alle Beachvolleyball-interessierten Hamburger sind herzlich zur Saisoneröffnung von 10.00-17.00 Uhr eingeladen!

veröffentlicht am Donnerstag, 13. April 2017 um 09:17; erstellt von Jany, Andrea
letzte Änderung: 13.04.17 09:18




Hinweise

Für die Zulassung zu einem A-Turnier (DVV-Wertung) ist auch eine DVV - Spielerlizenz erforderlich. Diese kann in wenigen Minuten im DVV-Portal erstellt werden.

Aus technischen Gründen ist es zudem notwendig, eine Lizenz, die vor dem 13.3. 17 Uhr im Sams erstellt oder verlängert wurde, erneut zu verlängern - siehe Beachnews

Derzeit werden in den Turniererbenissen auch für Teams Ranglistenpunkte angezeigt, welche kein Spiel gewonnen haben (Vergl. Durchführungsbestimmungen Punkt 6.2). Diese werde den Teams durch manuelle Ranglisteneinträge wieder abgezogen. Der Hintergrund ist technischer Natur und wird in nächster Zeit behoben.