Schule spielt Beachvolleyball

HVBV | News

Auf Einladung des Fachauschußes Volleyball der Behörde für Schule und Berufsbildung und der Beachvolleyballabteilung des FC St. Pauli wühlten sich über 170 Schülerinnen und Schüler durch den Sand. Knapp zwei Wochen vor Beginn der Beachvolleyballweltmeisterschaften in Hamburg, erlebten Stadtteilschüler*innen und Gymnasiast*innen im Stadtpark ein einmaliges Trainingserlebnis mit Beachvolleyball-Stars und spielten ein Turnier.

Von Fischbek, Rissen und aus den Walddörfern war kein Anreiseweg zu weit, um bei der Premiere des Strand-Tags dabei zu sein. Trotz mündlicher Abitur-Prüfungen an vielen Schulen kamen viele Klassen und Arbeitsgemeinschaften an die Beachvolleyballfelder im Stadtpark. "Die Resonanz war super", berichtet Tim Braun, Vorsitzender des Fachauschusses Volleyball. "Das hat bestimmt nicht nur am pefekten Wetter gelegen, sondern auch an den tollen Trainern der Kooperationspartner." Neben dem Kiezclub beteiligte sich auch der Spezialreiseveranstalter Beachme an Planung und Durchführung und stellte mit Mischa Urbatzka und Sebastian Fuchs ehemalige Deutsche Meister und Nationalspieler als Coaches zur Verfügung.

Nach einer gemeinsamen, begeisternden Erwärmung verteilten sich die Trainingsgruppen auf die verschiedenen Spielfelder und lernten - auf jeweils passendem Niveau - Pritschen und Baggern oder verbesserten das bereits vorhandene Können. "Uns war es wichtig Spaß zu vermitteln", beschreibt Mischa Urbatzka das Ziel des Projekt-Tags. "Vielen Schulen fehlt die Möglichkeit Beachvolleyball anzubieten. Durch dieses zentrale Angebot können wir mehr Kinder und Jugendliche mit Beachvolleyball in Kontakt bringen!" Gerade vor der anstehenden Weltmeisterschaft ein kluges Vorgehen. Statt Expert*innen im Zuschauen hervorzubringen, konnte der Strand-Tag des FC St. Pauli zu eigener Aktivität auffordern. Wer seine neu erworbenen Fähigkeiten ausbauen will, kann das Offene Training im Stadtpark an jedem Dienstag (auch in den Sommerferien) von 16.30 bis 17.30 Uhr besuchen. Kostenfrei.

Weitere Informationen unter: www.fcstpauli-beachvolleyball.de

veröffentlicht am Freitag, 14. Juni 2019 um 13:30; erstellt von Niemeyer, Rieke
letzte Änderung: 07.06.19 12:29





Hinweise

Für die Zulassung zu einem A-Turnier (DVV-Wertung) ist auch eine DVV - Spielerlizenz erforderlich. Diese kann in wenigen Minuten im DVV-Portal erstellt werden.

Aus technischen Gründen ist es zudem notwendig, eine Lizenz, die vor dem 13.3. 17 Uhr im Sams erstellt oder verlängert wurde, erneut zu verlängern - siehe Beachnews

Derzeit werden in den Turniererbenissen auch für Teams Ranglistenpunkte angezeigt, welche kein Spiel gewonnen haben (Vergl. Durchführungsbestimmungen Punkt 6.2). Diese werde den Teams durch manuelle Ranglisteneinträge wieder abgezogen. Der Hintergrund ist technischer Natur und wird in nächster Zeit behoben.