Jugendtrainer des Jahres 2018

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Klaus-Heinrich Wulff (VfL Geesthacht) ist Jugendtrainer des Jahres 2018 des Hamburger Volleyball-Verbands!
Bereits zum zweiten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband herausragende Jugendtrainer/Innen.

Klaus-Heinrich Wulff ist schon seit über zwanzig Jahren mit großem Engagement als Trainer bei seinem Verein aktiv und kümmert sich kontinuierlich um den Aufbau von Jugendteams in Kooperation mit den umliegenden Schulen. Viele Erfolge bei Hamburger und Norddeutschen Meisterschaften in unterschiedlichen Altersklassen sind das Ergebnis seiner tollen Jugendarbeit. Auf Platz 2 landen punktgleich die Trainerin Lisa Tank vom Eimsbütteler TV und Jan Sievers von der Halstenbeker TS.

23.04.2018 14:51

Die Nominierten

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Hier werden die Nominierten JugendtrainerInnen vorgestellt.
Zur Detailansicht der Kandidaten bitte runterscrollen.

27.03.2017 12:29

Klaus-Heinrich Wulff (VFL Geesthacht)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Klaus-Heinrich ist schon seit gut 2 Jahrzehnten beim VFL Geesthacht mit großem Engagement im Jugendbereich aktiv. Er schaffte es in dieser Zeit immer wieder aufs Neue Kindern und Jugendlichen die Techniken und den Spaß am Volleyball zu vermitteln. Sein ruhiger Umgang mit Kindern und Jugendlichen und ein hoher Stellenwert für Fairness im Wettkampf zeichnen ihn aus. Auch die vielen organisatorischen Aufgaben drumherum werden von ihm mit hohem Einsatz erledigt. Da er während der Punktspielsaison fast jeden Tag der Woche in der Sporthalle ist, werden Informationen an Eltern und Betreuer ganz oft noch spät abends oder nachts geschrieben, damit möglichst alles immer perfekt vorbereitet ist!

Kontinuierlich kümmert er sich um den Aufbau von Teams in Kooperation mit den Geesthachter Schulen.

Auch die vielen Erfolge bei Hamburger Meisterschaften und Teilnahmen an Norddeutschen Meisterschaften, in unterschiedlichen Altersklassen, sind die Bestätigung der tollen Jugendarbeit, die er leistet.

22.03.2018 12:45

Meike Jung (VfL Pinneberg)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Am Anfang noch als Mutter auf der Zuschauerbank zu finden, ist Meike mittlerweile selber in die Trainerrolle gerutscht. Mit ihrer eigenen Volleyballerfahrung und einfühlsamen aber doch bestimmenden Art ist sie momentan sowohl in der Einsteigergruppe, als auch bei den JuLi2-Mädels aktiv.

Meike zeichnet besonders die Arbeit in der Einsteigergruppe zusammen mit Trainer Marcus Ernst (ein Jugendspieler aus den eigenen Reihen) aus. Die beiden vermitteln dort den Jugendlichen bzw. Kindern zwischen 10 und 16 Jahren sowohl den Spaß am Volleyball, als auch die technischen Grundlagen, bevor diese dann auf die Liga-Mannschaften aufgeteilt werden.

21.03.2018 09:19

Kolja Jedamzik (VfL Pinneberg)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Nachdem Kolja als junger Erwachsener bereits im VfL Pinneberg aktiv war, hat es ihn dann jedoch aufgrund des Studiums in die weite Welt hinaus verschlagen. Mittlerweile ist er wieder hier und kümmert sich neben der "normalen" Arbeit als Abteilungsleiter um unsere Volleyballabteilung und trainiert die 2. Herren.

Doch das ist noch nicht alles, denn Kolja engagiert sich auch für die Volleyballjugend:

Zusätzlich dazu trainiert er momentan unsere Jungs-Nachwuchstruppe (momentan JuLi3) und bringt den Jungs nicht nur bei Training und Spieltagen Volleyball bei, sondern kümmert sich auch neben dem Feld bei den anderen Mannschaftsaktivitäten um die Jungs und sorgt für die charakterliche Entwicklung und begleitet sie auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

21.03.2018 09:20

Marie Arndt (Niendorfer TSV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Mit knapp 18 Jahren, selbst gerade noch durch die Jugendmannschaften des NTSV gegangen, betreut Marie (zeitweise alleine) zwei Trainings mit insgesamt drei Mannschaften. Mit ihrer eigenen Spielfreude und Spaß am Volleyball steckt sie die Jugendlichen förmlich an. Ihre Spielerinnen bestätigen ihr das Woche für Woche mit großer Einsatzbereitschaft und hohen Teilnahmequoten im Training und erreichten die Plätze Eins und Drei in der Jugendliga 4. Nebenbei trainiert sie selber noch zweimal die Woche mit den Dritten Damen und bereitet sich auf ihr Abitur vor. In Ihrer Altersklasse ist Marie ein Vorbild im Bezug auf die Jugendarbeit im Volleyball und der NTSV kann sich glücklich schätzen, solch engagierte junge Menschen in seinen Reihen zu haben.

20.03.2018 09:22

Andreas Opitz (VG Hausbruch-Neugraben-Fischbek)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Andreas Opitz ist eine Institution im Süderelbegebiet,.

Schon in der Fischbeker Zeit hat er Aufgaben in der Betreuung von Jugendlichen übernommen, die er dann nach Gründung der Spielgemeinschaft VG HNF in der Saison 2001/2002 stark ausgebaut hat.
Als Trainer organisierte er zunächst eine Mixed-Gruppe, die heute noch besteht und übernahm dann mit großem Engagement das Training und die Spielbetreuung in Kinder- und Jugendgruppen. Im Jahr 2009 entschloss sich Andreas dann zur Ausbildung als C-Trainer, die der 2010 erfolgreich abschloss.
Andreas Opitz lebt den Volleyball in unserer Abteilung wie kein anderer. An vier Tagen in der Woche und an den Wochenenden ist er unermüdlich für seine Kinder und Jugendliche unterwegs. In den Sporthallen, aber auch auf Versammlungen, Fortbildungen und Elternabenden.

Es wäre ein schönes Zeichen an einen der engagiertesten Trainer in Hamburg, wenn eine solche Auszeichnung verliehen würde, zumal Andreas Opitz in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert.

19.03.2018 13:09

Jörn Schröder (HT Barmbeck-Uhlenhorst)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres


"Jörn Schröder begeistert Mädchen seit vielen Jahrzehnten für Volleyball - in seiner ersten Saison in Barmbek hat er sich nochmal selbst übertroffen: Aufbau einer neuen Trainingsgruppe, Motivation einiger Spielerinnen zu leistungsorientiertem Volleyball, Gestaltung von Ferientrainingsangeboten, Leitung einer Talentaufbaugruppe und Leitung eines Neigungskurses an einer Grundschule nebst Begleitung zum Grundschul-Cup. Alles in den letzten 12 Monaten aus dem "Hut" gezaubert und überall volle Hallen und viel Begeisterung bei den Kindern. Sportliche Bestätigung des Treibens: Silbermedaille bei den HMU14 und die Bronzemedaille bei den Scandinavian Masters sowie erste Plätze in den Jugendligen 3 und 4."

07.03.2018 13:10

Jan Sievers (Halstenbeker TS)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

"Jan Sievers leitet jede Woche viele Trainingsgruppen, insbesondere im männlichen Jugendbereich.
Jan schafft über unsere Ballsportgruppen, in denen Kinder ab 3 Jahren an Bälle herangeführt werden, permanent Nachwuchs für die Volleyballabteilung heran.

Kurzum: Den Aufschwung der Volleyballabteilung der Halstenbeker Turnerschaft in den letzten Jahren ist untrennbar mit dem Namen Jan Sievers verbunden."

26.02.2018 11:17

Janine Stanelle (Niendorfer TSV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

"Janine ist Jugendwartin, Trainerin und selbst Spielerin im Damen- und Mixed-Bereich. Sie ist unermüdlich engagiert für „ihre“ Mädels. Training, Spieltage, neue Trainingsgruppen, Janine ist quasi im Dauereinsatz. Sie bringt neuerdings auch schon ihre kleine Tochter – obwohl erst 3 Wochen alt – mit in die Halle… Janine hat ein großes Herz, liebt Volleyball und ihre Schützlinge über alles und verliert nie ihre gute Laune."

26.02.2018 11:12

Isabel Jaß (Eimsbütteler TV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

"Isi ist eine unglaublich engagierte, zugewande, weitsichtige und sympathische Trainerin, mit viel Empathie,  gesundem Ergeiz, klarem Ziel und Blick für jeden einzelnen Spieler sowie der gesamten Mannschaft.
Isi wird als wichtige Bezugsperson geschätzt, sie begeistert die Kinder und Jugendlichen für den Sport Volleyball mit durchdachten Trainingseinheiten, Ausflügen zu Bundesligaspielen und sie ist ein großes Vorbild, da sie selbst den Sport so liebt und lebt!!!!"

20.02.2018 13:06

Michael Thiel (Oststeinbeker SV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

"Neben Michaels täglicher beruflichen Vollauslastung ist er ebenfalls als überregionaler Schiedsrichter und als aktiver Spieler in der 3. Liga für den Oststeinbeker SV tätig.

Michael zählt durch seine Persönlichkeit und Einstellung zu der Art von Mensch und Sportler die nahezu jede freie Minute für den Sport und dessen Umfeld aufbringen, welches unabdingbar und nicht zu ersetzen ist für den Bestand unseren Spielbetriebes, den Verbleib und die Weiterentwicklung der Jugendarbeit im Verein."

20.02.2018 12:48

Helmut von Soosten (Volleyball-Team Hamburg)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

 

"Seine Jugendarbeit ist sehr umfangreich und langfristig angelegt. Die Kids haben da einen Trainer, zu dem sie aufsehen können. Er versteht einfach seinen Job."

20.02.2018 12:41

Lisa Tank (Eimsbütteler TV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

"Lisa kümmert sich um die gesamte weibliche Jugend des ETV bis zur U16, Jugendliga 5 und 4, Qualirunden, Hamburger Meisterschaften, Extratraining....
Sie vermittelt einfach Spaß am Volleyballsport!"

24.01.2017 12:59

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
keine Daten vorhanden



Partner der Wahl JugendtrainerIn des Jahres 2018