Jugendtrainer des Jahres 2019

Nominierung zum Jugendtrainer des Jahres 2019

JugendtrainerInnen sind die wichtigste Ressource, um Volleyball nachhaltig bekannt zu machen und für unseren Sport zu begeistern. Der Hamburger Volleyball-Verband prämiert daher bereits zum dritten Mal den/die JugendtrainerIn des Jahres.

Welche/r JugendtrainerIn ist erfolgreich im Nachwuchsleistungssport? Wer schafft neue Trainingsgruppen? Wer gestaltet kreative Angebote für Kinder und Jugendliche?

Nominiere sie/ihn!

Bis zum 31. März 2019 kannst Du Personen mit beispielhaftem Engagement nominieren. Sende dafür einfach eine E-Mail an: jany@hvbv.de

Folgende Informationen sind notwendig:

·         Dein Name
·         Name und der Verein der nominierten Person
·         Kurze Begründung Deines Vorschlags
·         Foto der nominierten Person

Alle Nominierten werden auf dieser Seite vorgestellt.
Vom 08. bis 24. April 2019 können alle, im Hamburger Volleyball-Verband aktiven, lizensierten TrainerInnen, AbteilungsleiterInnen, deren Stellvertreter und Jugend-Ansprechpartner mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll.

An die Top-Platzierten werden Sachpreise vergeben:
JugendtrainerIn des Jahres – 1. Platz: zwölf Trikots (unbedruckt) nach Wahl des HVbV-Ausrüsters Stanno.
2. und 3. Platz: je drei Volleybälle nach Wahl mit Balltasche des HVbV-Partners Molten.

Isabel Jaß (Eimsbütteler TV)

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

 

"Isi schafft es auf tolle und sympathische Art sowohl Spaß als auch Leistungswillen zu wecken und aufrecht zu erhalten."

"Sie ist eine großartige Jugendtrainerin, die mit beeindruckendem Engagement mehrere Jungsgruppen betreut. Hervorheben möchte ich ihre große Begabung, gerade im Umgang mit der männlichen Jugend: Sehr motivierend, klar kommunizierend, verlässlich zugewandt, den Einzelnen fördernd, immer mit Blick auf das Team."

"Ihr Training zeichnet sich durch eine sehr hohe Trainingskompetenz und gleichzeitig konsequenten aber auch äußerst netten und sympathischen Umgang mit dem Nachwuchs aus. Der Erfolg ist der stetige Zustrom von neuen Spielern - und das aller Altersklassen, die sie zu hervorragenden Volleyballspielern macht, ohne dass der Spaß verloren geht."

"Sie setzt sich mit Herzblut für unsere Nachwuchsjungs ein, kümmert sich verantwortlich um die Organisation und Durchführung der Trainings und Spieltage, an denen die Kids mit Begeisterung dabei sind. Sie lebt ihr Ehrenamt mit voller Überzeugung, vermittelt den Kindern viel spielerisches Wissen und überträgt ihr „Feuer“ für das Volleyballspielen auf den Nachwuchs. Das ist toll und einfach auszeichnenswert!"

"Ihr zeitliches Engagement, bis hin zu gemeinsamen Koch-Events in ihrer Wohnung mit den jungen Sportlern oder auch gemeinsame Übernachtungen im Rahmen von Turnieren, ist beeindruckend."

"Das Engagement von Isi ist enorm, jede organisatorische Frage wird sofort beantwortet, sie ist an den Wochenenden an jedem Spieltag bei den Turnieren, wo sie unterstützt, verbessert, anfeuert, fordert, tröstet und motiviert. Ihre Ambitionen sind hoch und sie fordert viel Disziplin und Einsatz, genau was die Jungs brauchen, um voran zu kommen."

"Man merkt Isi an, dass sie mit dem Trainer sein etwas gefunden hat, an dem ihr Herzblut hängt. Sie bildet sich selbst als Trainerin durch Hospitationen auf hohem Niveau fort - und das alles im Ehrenamt."

"Isi ist eine unglaublich engagierte, zugewande, weitsichtige und sympathische Trainerin, mit viel Empathie, gesundem Ergeiz, klarem Ziel und Blick für jeden einzelnen Spieler sowie der gesamten Mannschaft. Wir können gar nicht sagen, wie dankbar wir sind, dass unsere Jungs von ihr trainiert werden, immer "am Ball bleiben" und sportlich kontinuierlich Fortschritte machen. 
Isi wird als wichtige Bezugsperson geschätzt, sie begeistert die Kinder und Jugendlichen für den Sport Volleyball mit durchdachten Trainingseinheiten, Ausflügen zu Bundesligaspielen und sie ist ein großes Vorbild, da sie selbst den Sport so liebt und lebt!!!!"


 

veröffentlicht am Dienstag, 20. Februar 2018 um 13:06; erstellt von Jany, Andrea
letzte Änderung: 21.02.19 09:23



Partner der Wahl JugendtrainerIn des Jahres 2018