Jugendtrainer des Jahres 2019

Nominierung zum Jugendtrainer des Jahres 2019

JugendtrainerInnen sind die wichtigste Ressource, um Volleyball nachhaltig bekannt zu machen und für unseren Sport zu begeistern. Der Hamburger Volleyball-Verband prämiert daher bereits zum dritten Mal den/die JugendtrainerIn des Jahres.

Welche/r JugendtrainerIn ist erfolgreich im Nachwuchsleistungssport? Wer schafft neue Trainingsgruppen? Wer gestaltet kreative Angebote für Kinder und Jugendliche?

Nominiere sie/ihn!

Bis zum 31. März 2019 kannst Du Personen mit beispielhaftem Engagement nominieren. Sende dafür einfach eine E-Mail an: jany@hvbv.de

Folgende Informationen sind notwendig:

·         Dein Name
·         Name und der Verein der nominierten Person
·         Kurze Begründung Deines Vorschlags
·         Foto der nominierten Person

Alle Nominierten werden auf dieser Seite vorgestellt.
Vom 08. bis 24. April 2019 können alle, im Hamburger Volleyball-Verband aktiven, lizensierten TrainerInnen, AbteilungsleiterInnen, deren Stellvertreter und Jugend-Ansprechpartner mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll.

An die Top-Platzierten werden Sachpreise vergeben:
JugendtrainerIn des Jahres – 1. Platz: zwölf Trikots (unbedruckt) nach Wahl des HVbV-Ausrüsters Stanno.
2. und 3. Platz: je drei Volleybälle nach Wahl mit Balltasche des HVbV-Partners Molten.

Jugendtrainer des Jahres 2018

HVBV | JugendtrainerIn des Jahres

Klaus-Heinrich Wulff (VfL Geesthacht) ist Jugendtrainer des Jahres 2018 des Hamburger Volleyball-Verbands!
Bereits zum zweiten Mal ehrt der Hamburger Volleyball-Verband herausragende Jugendtrainer/Innen.

Klaus-Heinrich Wulff ist schon seit über zwanzig Jahren mit großem Engagement als Trainer bei seinem Verein aktiv und kümmert sich kontinuierlich um den Aufbau von Jugendteams in Kooperation mit den umliegenden Schulen. Viele Erfolge bei Hamburger und Norddeutschen Meisterschaften in unterschiedlichen Altersklassen sind das Ergebnis seiner tollen Jugendarbeit. Auf Platz 2 landen punktgleich die Trainerin Lisa Tank vom Eimsbütteler TV und Jan Sievers von der Halstenbeker TS.

Die Vorsitzende des Hamburger Volleyball-Verbands, Andrea Kleipoedszus, freut sich: "Jugendtrainer/Innen sind die wichtigste Ressource, um Volleyball nachhaltig bekannt zu machen und attraktiv zu halten. Ich bin begeistert, dass der Hamburger Volleyball viele überzeugende Nominierungen erhalten hat - die Bandbreite des Engagements in den verschiedenen Stadtteilen und Sportvereinen ist greifbar. Ich danke Klaus-Heinrich Wulff und den weiteren PreisträgerInnen für ihr großes Engagement."

Die Ehrung der Sieger/Innen fand im Rahmen der Hamburger Meisterschaft der Jungen und Mädchen Unter 12 Jahren am 22. April  in der Sporthalle Feldstraße (Halstenbek) statt.

Alle Abteilungsleiter und Jugendansprechpartner der im Hamburger Volleyball-Verband aktiven Vereine konnten in einem digitalen Abstimmungsprozess mitentscheiden, wer die Auszeichnung erhalten soll.

Die 3 Top-Platzierten erhalten attraktive Sachpreise: Jugendtrainer des Jahres - zwölf Trikots nach Wahl des HVbV-Partners Stanno;  Plätze 2 und 3 - drei Volleybälle mit Balltasche des HVbV-Partners Molten.

 

Ergebnis:

1.    Klaus-Heinrich Wulff (VfL Geesthacht)

2.   und 3.  punktgleich
    
       Lisa Tank (Eimsbütteler TV)

      Jan Sievers (Halstenbeker TS)

veröffentlicht am Montag, 23. April 2018 um 14:51; erstellt von Jany, Andrea
letzte Änderung: 20.02.19 11:00



Partner der Wahl JugendtrainerIn des Jahres 2018