HVbV Mädchen 04/05 – von Satzdiebinnen zu Punktdiebinnen

HVBV | News

Heimspieltag für die Mädchen am Samstag 25.11.17. Ziel war es wieder den Gegner Sätze zu klauen. Dies gelang. Am Ende wurde sogar ein Punkt stibitzt.

Von zwölf eingeladenen Mädchen waren nur sieben wegen Krankheit und sonstigen Verhinderungen zum Training am Morgen angereist. Diese sieben verschmolzen dann aber zu einer tollen Einheit.

Ihr Debüt in der Bezirksklasse gaben Annina Freude (Eimsbütteler TV), Marieke van Rossum (VG HNF) und Marie Eggers (HTBU).

Im ersten Spiel wurden die ungeschlagenen Damen vom TSV Wandsetal im ersten Satz in Sicherheit gewogen. Nur zehn Punkte gelangen den jungen Mädchen vom VCO Hamburg. Um dann im zweiten Satz so richtig loszulegen. Mit 25:19 gelang der zweite Satzerfolg dieser Saison. Die Damen vom TSV Wandsetal mühten sich durch den dritten Satz (25:20) und gewannen das Spiel im vierten Satz deutlich (25:13).

Im zweiten Spiel ging es hin und her. Satz eins für die Damen von der VG WiWa 10, Satz zwei für die VCO-Mädchen, Satz drei wieder für VG WiWa. Im vierten Satz gelang mit 25:22 der zweite Satzerfolg im Spiel und damit die Sicherung des ersten Punktes für die Tabelle.

Satz fünf spielgelte das Hin und Her des Spiels wieder. Die VG WiWa 10 sicherte sich mit 15:12 den Sieg.

Nächste Woche steht wieder das Ziel den Gegnerinnen Sätze zu klauen…

veröffentlicht am Montag, 27. November 2017 um 11:45; erstellt von Jany, Andrea
letzte Änderung: 27.11.17 11:45