Trainerfortbildung

HVBV | Trainer

„Ich sehe, was Du fühlst.“ -- Mentaltraining oder emotional Intelligent?

Neben taktischen und spielerischen Elementen entscheidet im Sport häufig der Kopf. Aber was heißt hier eigentlich Kopf? Was ist mental, was emotional? Wie wird der Mensch gesteuert?

Mentales Training oder die Arbeit an der Einstellung sind heute bereits bekannte Inhalte der Trainingslehre. Ein wesentlicher Baustein in unserem täglichen Handeln sind die Emotionen. Ärger, Angst oder Trauer haben wir selbst schon im Sport erlebt. Z.B. die Rückkehr von Verletzungen: Das erste Mal wieder in der Halle oder im Sand. Das Karussell der Gefühle zwischen Angst, Mut und Zuversicht, bis es wieder läuft.

Doch wie habe ich als Trainer gelernt darauf einzugehen? Wie kann ich meine Spieler mental/emotional unterstützen?

Das Ziel dieser Fortbildung ist, als Trainer besser zu erkennen, was in den Spielern passiert. Emotionen, ihre Trigger und Funktionen kennenzulernen und wie Du als Trainer besser reagierst. Ein solches Wissen kann die Entscheidung über Sieg oder Niederlage im Sport bringen, aber vor allem hilft es der positiven Beziehung zwischen Trainer und Spieler. Emotionale Intelligenz ist für eine langfristige Bindung an die Sportart, den Verein oder die Mannschaft wichtig. Insbesondere im Jugendtraining ist es im Digital-Zeitalter ein Pluspunkt, wenn wir im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Sport das Thema Menschlichkeit optimieren können.  

veröffentlicht am Mittwoch, 2. September 2020 um 11:55; erstellt von Jaß, Isabel
letzte Änderung: 02.09.20 11:58

HVbV Kalender

Samstag, 24. Oktober 2020
Geplanter Saisonstart HVbV Spielbetrieb Geplanter Saisonstart HVbV Spielbetrieb

zum Terminkalender »


Zur Teamsuche