ETV: Deutsche U20 Meisterschaft der Jungs in Oldenburg

HVBV | Förderverein

Der 1. Erfolg der diesjährigen U20 Deutsche Meisterschaften für das Eimsbütteler Team war die erfolgreiche Qualifikation im Vorfeld, die uns über die NDM den Weg zu den nationalen Vereinsmeisterschaften in Oldenburg ermöglicht hat!

Am Freitag Nachmittag, dem 11. März reisten wir mit unserem 14 er Kader (12 Spieler + Coach / CoT ) Zuerst nach Delmenhorst, wo unser sehr schönes Gästehaus stand. In Oldenburg direkt, waren tatsächlich alle bezahlbaren Unterkünfte restlos ausgebucht! ,Von dort sind wir dann jeden Tag nach Oldenburg zu den Spielhallen gependelt. Unser Training hatten wir dann auch direkt am frühen Freitag Abend, so dass es hieß, >>einchecken, auspacken, Sportzeug packen, und wieder Abfahrt nach Oldenburg in die Trainingshalle >> Training >> Rückfahrt nach Delmenhorst >> Abendessen >> Schlafen <<

Am Samstagmorgen nach einem Offiziellen Teil , (Begrüßung und Vorstellung der Teams) wurde es dann ernst und Die Gruppenspiele folgten.
Im 1. Spiel gegen Oldenburg fingen wir etwas nervös und unkonzentriert an, so dass der 1. Satz recht schnell und schnörkellos zu 6 abgegeben wurde! Im 2. Satz fanden wir dann besser zu unserem Spiel und hatten einige schöne Spielzüge, hielten den Satz auch lange offen, mussten ihn aber leider zum Ende hin knapp zu 23 abgeben.
Unser Bestes Spiel des Turniers war das 2. Spiel gegen den Berliner TSC (3. der Meisterschaft) Jetzt waren wir im Turnier angekommen, 2 sehr ausgeglichener Sätze mit langen Spielzügen gab es großartigen Volleyball, die wir oft zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Leider fehlte uns zum Ende des Satzes die Konzentration und die Souveränität, den Satz erfolgreich abzuschließen. Die 2 Sätze gingen dann leider zu 20 und 21 verloren.
Im letzten Gruppenspiel gegen L.E. Volleys (2. Platz, Vizemeister U20) konnten wir am Anfang gut mithalten, hatten einige gute Antworten auf das gut strukturierte Spiel der Gegner, aber spätestens zu diesem Zeitpunkt schlichen sich dann Fehler in unser Spiel, und eröffneten dem Gegner leichte Punkte gegen uns, so dass beide Sätze deutlicher verloren gingen.

Als Gruppenletzter gingen wir in die Zwischenrunde, wo wir 0:2 gegen den TV Bühl verloren haben.
In unserem letzten Spiel am Sonntag waren denn die Kräfte leider aufgebraucht, und bei einigen Leistungsträgern brachen dann auch alte Verletzungen wieder auf, so dass wir nicht mit dem kompletten Team an den Start gehen konnten. Dafür hatten zunehmend die jüngsten Spieler unseres Teams die Möglichkeit mehr Spielanteile zu bekommen und bei ihren 1. Deutschen Meisterschaft der U 20 die Wettkampfluft zu schnuppern.

Im Resümee hatten wir eine sehr starke Gruppe erwischt mit dem Turnier 2. und Turnier 3., die aus unserer Gruppe kamen und boten als einziges Team zwei Spieler des Jahrgangs 2003 (die auch einige Spielanteile hatten) und einigen Spielern des Jahrgangs 2002 das deutlich jüngste Team der diesjährigen Deutschen U20 Meisterschaft, so dass wir nach Einschätzung auch in einer anderen Gruppenkonstellation kaum eine bessere Platzierung erreicht hätten. Wir sind froh, dass wir mit unserem Team dieses Jahr so weit gekommen sind und man kann abschließend sagen: ....

DER WEG WAR DAS ZIEL :)

Vielen Dank an die Eltern, die bereitwillig den Shuttle-Service zwischen Delmenhorst und Oldenburg aufrecht erhalten haben und uns Betreuer damit viel entlastet haben! DANKE
und natürlich Danke an meine zuverlässige und sympatische Co.Trainerin Isi, die das Team perfekt ergänzt hat! #Isy#personalcoach#füralleda#CoTrainerin#mentaltrainerin

Dabei waren im Team: 

Henrik Buße
Leonard Lindloff
Kjell Machalowsky
Moritz Milo
Maximilian Nissen
Mats Radzuweit
Jan Sevecke
Tim Sevecke
Jan Szymoniak
Lasse Thoms
Tom Wollesen
Daniel Dworzynski

Julius Milo (Coach)
Isabel Jaß (Trainer Assistent)

veröffentlicht am Dienstag, 10. Juli 2018 um 10:28; erstellt von Jany, Andrea
letzte Änderung: 10.07.18 13:56

HVbV Kalender

27.10. you2-special you2-special
04.11. 1. Qualitermin U16/U20 1. Qualitermin U16/U20
11.11. 1. Qualitermin U14 1. Qualitermin U14
11.11. 2. Qualitermin U18 2. Qualitermin U18
18.11. 1. Qualitermin U13 1. Qualitermin U13
24.11. you2-special you2-special
01.12. Meldeschluss U12 Meldeschluss U12

zum Terminkalender »


Zur Teamsuche