Beachvolleyball: FC St. Pauli in den TopTen

HVBV | News

Saisonziel erreicht. Im zweiten Jahr des Bestehens der Abteilung Beachvolleyball, platziert schmettert sich ein Team in unter die Top-Teams der Republik. Malte Höppner und Moritz Camp gelingt bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften der Jungen Unter 17 Jahren der Durchbruch.

Nach dem perfekten Freitag – mit drei Siegen in der Vorrunde, starteten Malte und Moritz gegen Braun/Knöller aus Baden-Württemberg (Setzlistenposition 8). Ein holpriger Start in den Wettkampftag mit vielen Eigenfehlern. Der erste Satz schien mit 11:14 bereits verloren, als die Hamburger Handlungsqualität nochmal hochschnellte. Mit 18:16 wurde der Satz gedreht und gewonnen. Mit viel Druck und ohne Fehler wurde das Spiel auf Hamburger Seite fortgesetzt und der zweite Durchgang mit 15:11 unbedrängt gewonnen.

Nächste Gegner waren die Hansen/Nissen aus Schleswig-Holstein. Malte und Moritz haben die Nordlichter bereits mehrmals in dieser Saison besiegt, doch bereits im Vorfeld waren statt Siegeshunger und Zuversicht eher Zweifel in den Gesichtern. Hansen agierte zum Satzbeginn am Aufschlag mutig und knallte den Ball mit Vollgas in den Wind – den Pauli-Boys gelang es nicht den Ball zu kontrollieren und rannten fortan ständig einem Rückstand hinterher. Zwischendrin immer wieder schlaue Ideen der Braun-Weißen, aber auch wieder Eigenfehler. Mit 8:15 und 12:15 musste der Wunsch nach einer besseren Platzierung vertagt werden.

Letzte Chance gegen Dörpinghaus/Schluse aus Nordrhein-Westfalen. CenterCourt und viele Fans aus dem Westen, sorgten für gute Atmosphäre. Mit Ungenauigkeiten wurde der erste Satz 13:15 knapp verloren, aber der zweite Satz mit 15:11 deutlicher gewonnen. Im Tie-Break fehlte es den Jungs in Braun an Zuversicht, so dass ein 8:15 das Turnieraus besiegelte.

In die Unzufriedenheit über die Art des Abgangs mischte sich mit zeitlichem Abstand jedoch auch ein angemessener Grad an Stolz über das Erreichte. Nach vielen erfolgreichen Wettkämpfen, Meistertiteln und mehreren Wochen an der Spitze der Hamburger Erwachsenen-Rangliste, ist das Erreichen der TopTen bei einer Deutschen Meisterschaften eine neue Dimension. Möge der Weg für nachfolgende FCSP-Teams einfacher sein.

Noch ausdauernder im Titelrennen war die Hamburger Meisterin Sinja Reich (Bramfelder SV). Mit ihrer Partnerin Elena Beutel (SC Potsdam), spielte sich die 15jährige bis in das Viertelfinale und scheiterte dort Schwurack/Sommer aus Sachsen mit 15:8 und 15:9. Nach einem 17. Platz im Vorjahr, eine grandioses Steigerung. Der Clou: Im nächsten darf Sinja nochmal antreten. Nochmal die Platzierung verbessern?

Wer seine anhaltende Neugier im Sand ausleben will, findet beim FC St. Pauli ein passendes Angebot. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren ist jeden Dienstag von 16.30 bis 17.30 Uhr im Stadtpark (Linnering) ein Offenes Training. Alle sind willkommen!

veröffentlicht am Freitag, 9. August 2019 um 09:34; erstellt von Niemeyer, Rieke
letzte Änderung: 22.08.19 10:38

HVbV Kalender

Samstag, 24. August 2019
Hamburger Meisterschaften Beach Damen/Herren Hamburger Meisterschaften Beach Damen/Herren
Sonntag, 25. August 2019
Hamburger Meisterschaften Beach Mixed Hamburger Meisterschaften Beach Mixed
Samstag, 7. September 2019
Meck-Pomm-Cup Meck-Pomm-Cup
Dienstag, 10. September 2019
Austausch mit den Mitgliedsvereinen über DVV-Beitragserhöhung Austausch mit den Mitgliedsvereinen über DVV-Beitragserhöhung
Sonntag, 15. September 2019
1. Qualirunde HM U16m/w 1. Qualirunde HM U16m/w
Sonntag, 15. September 2019
1. Qualirunde HM U20w 1. Qualirunde HM U20w
Sonntag, 15. September 2019
Meldeschluss Spielbetrieb Mixed Meldeschluss Spielbetrieb Mixed

zum Terminkalender »


Herzlichen Glückwunsch


Zur Teamsuche