Presseinformation Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2018

HVBV | News

PRESSEMITTEILUNG

Drei deutsche Teams schlagen ab Mittwoch am Rothenbaum auf

Vom 15. bis 19. August treten die besten Beachvolleyball-Teams der Welt bei den Beach Volleyball FIVB World Tour Finals Hamburg 2018 presented by Vodafone an, um die World Tour Final Champions zu ermitteln. Das Turnier im Tennisstadion Rothenbaum ist mit einem Gesamtpreisgeld von 800.000 US Dollar dotiert, auf die Siegerteams wartet ein Rekordpreisgeld von 150.000 US Dollar. Bevor beim internationalen Saisonfinale am Mittwoch, 15. August 2018, der erste Aufschlag erfolgt, fand am Dienstag die Auftakt-Presskonferenz zu den World Tour Finals statt. 

180814_PM_WT_Finals_HH_Auftakt-PK.pdf

16.08.2018 13:51

Dein Weg ins Stadion

HVBV | News

Durch Dein Weg ins Stadion gibt für alle Jugendlichen im Alter von 16-21 Jahren die Möglichkeit während des Major Finals selbst auf dem Center-Court im Rothenbaumstadion zu stehen. Die Finalpartie wird am Freitag, den 17. August, beim Qualifikationsturnier im Beach Hamburg ermittelt. Am Samstag wird dann die Finalatmosphäre am Rothenbaumstadion inkl. eines Meet & Greets aufgesaugt, bevor sich die Finalisten dann am Sonntag, dem 19. August, zwischen dem Halbfinale und Spiel um Platz 3 im Rothenbaumstadion duellieren - natürlich mit Einlauf, Moderation, DJ und Siegerinterview, wie es sich für ein richtiges Majorfinal gehört!

16.08.2018 09:25

NEU: BEACHFELDER.DE

HVBV | News

Auf der Website www.beachfelder.de wurde die wohl umfangreichste und detailreichste Datenbank von Beachfeldern in Deutschland aufgebaut. Ab sofort ist die Seite online. Jeder Beacher kann die schönsten Beachfelder in seiner Umgebung finden, als Favorit abspeichern und bewerten. Wer mithilft, die Datenbank mit neuen Feldern oder Fotos zu vervollständigen, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen und einen von 250 Preisen gewinnen.

09.07.2018 13:41

Volleyballveranstaltungen in und in der Nähe von Hamburg

HVBV | News

Im Anhang findet ihr tolle Volleyballveranstaltungen in und in der Nähe von Hamburg. Manche finden in den Sommerferien statt, andere nach den Ferien. Alle sind einen Besuch wert!

1806 Volleyballveranstaltungen.pdf

05.07.2018 14:16

Hamburger Jugendmeisterschaften Beachvolleyball 2018

HVBV | News

Was für ein Fest! Der FC St. Pauli richtet erstmals Jugendmeisterschaften aus und der norddeutsche Sommer macht lange Unterwäsche überlebenswichtig. Das hat die Begeisterung der Jungen und Mädchen nicht gebremst, so dass der Jahreshöhepunkt im Sand zu einem frohen, bunten Festival wurde. Mit höheren Meldezahlen als im vergangenen Sommer setzt sich der Trend in den Sand fort, so dass Hamburg spielstarke Teams zu den noch folgenden Deutschen Meisterschaften schicken kann.

27.06.2018 14:16

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
GWE Youngbeach – Irgendwie geht es immer 12.06.201812.06.2018 12:44
Hamburger Grundschulen im Sand 29.05.201829.05.2018 13:22
Beachvolleyball-Jugendcamps auf Sylt 24.05.201824.05.2018 09:47
youngbeach bei Traumwetter in Neugraben 22.05.201822.05.2018 13:53
sechs youngbeach-Turniere am Pfingstwochenende 16.05.201816.05.2018 11:44
Young Beach-Saisonbeginn 02.05.201802.05.2018 14:08
7. Quattro-Mixed-Turnier in Halstenbek 10.04.201810.04.2018 11:15
Tobias Rex wird neuer Landestrainer Beachvolleyball 06.02.201806.02.2018 13:22
HSV Beachvolleyball-Camps 2018 30.01.201830.01.2018 14:05
Die Weltmeisterschaft kommt nach Hamburg 24.01.201824.01.2018 14:19




Hinweise

Für die Zulassung zu einem A-Turnier (DVV-Wertung) ist auch eine DVV - Spielerlizenz erforderlich. Diese kann in wenigen Minuten im DVV-Portal erstellt werden.

Aus technischen Gründen ist es zudem notwendig, eine Lizenz, die vor dem 13.3. 17 Uhr im Sams erstellt oder verlängert wurde, erneut zu verlängern - siehe Beachnews

Derzeit werden in den Turniererbenissen auch für Teams Ranglistenpunkte angezeigt, welche kein Spiel gewonnen haben (Vergl. Durchführungsbestimmungen Punkt 6.2). Diese werde den Teams durch manuelle Ranglisteneinträge wieder abgezogen. Der Hintergrund ist technischer Natur und wird in nächster Zeit behoben.